Datenschutz für Kinder

Kalifornien schützt die Online-Daten von Kindern vor der Ausbeutung durch Unternehmen.

In Kalifornien muss zukünftig in einer neuen Datenschutz-Folgenabschätzung ermittelt, wie personenbezogene Daten von Kindern von Online-Diensten, -Produkten und -Funktionen verwendet werden und welche potenziellen Schäden für Kinder aus der Datenverwaltung resultieren. Kalifornien schützt die Online-Daten von Kindern vor der Ausbeutung durch Unternehmen.

Der California Age-Appropriate Design Code Act schreibt vor, dass Online-Dienste standardmäßig Einstellungen vornehmen müssen, die die geistige und körperliche Gesundheit und das Wohlbefinden von Kindern schützen.

Es ist danach ungesetzlich, dass Anbieter von Online-Diensten Geolokalisierungsdaten von Kindern sammeln, verkaufen oder speichern, Profile von Kindern ohne deren ausdrückliche Zustimmung erstellen oder Kinder dazu verleiten oder ermutigen, persönliche Daten preiszugeben.

Die Maßnahme schreibt vor, dass Datenschutzinformationen, Nutzungsbedingungen, Richtlinien und Gemeinschaftsstandards leicht zugänglich sein und eingehalten werden müssen und dass Kindern reaktionsschnelle Hilfsmittel zum Schutz ihrer Privatsphäre zur Verfügung gestellt werden. Dieses neue

überparteilich verabschiedete Gesetz schafft ein Gleichgewicht, das Kinder schützt und gleichzeitig sicherstellt, dass Technologieunternehmen über klare Spielregeln verfügen, damit sie weiterhin innovativ sein können.

Um der Legislative bis Januar 2024 einen Bericht über bewährte Praktiken zum Schutz von Kinderdaten vorzulegen, wird die California Children’s Data Protection Working Group als Teil des California Age-Appropriate Design Code Act eingerichtet.

Bevor neue Online-Dienste, -Produkte oder -Funktionen angeboten werden, auf die Kinder zugreifen können, müssen Unternehmen mit einer Online-Präsenz eine Datenschutz-Folgenabschätzung (Data Protection Impact Assessment – DPIA) durchführen.

Die Datenschutz-Folgenabschätzungen müssen aufzeigen, wie personenbezogene Daten von Kindern durch Online-Dienste, -Produkte und -Funktionen verwendet werden und welche potenziellen Schäden für Kinder aus den Datenverwaltungspraktiken resultieren.l Der kalifornische Generalstaatsanwalt muss eine Kopie der Bewertungen erhalten.

Share this post :

Popular Categories

Newsletter

Get free tips and resources right in your inbox, along with 10,000+ others
de_DEGerman